Malen  kann Therapie sein

    Die Welt ist äusserlich und innerlich.

    Jeder Mensch hat seine besondere Auffassung und Empfindungsgabe,
    die spiegelt sich auch individuell in der Malerei wieder.

    Beim Malen kann man ganz ehrlich sein,
    hier gibt es nichts Gleiches,
    jedes Auge und jede Seele sieht nur das Eigene,
       deshalb gibt es nicht "die Realität".
Wir müssen uns nicht an äusseren Dingen festhalten,
alles ist in uns und in Jedem einmalig